Unser neues Staatsoberhaupt – Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier

Am Sonntag, 12. Februar 2017, kam im Deutschen Bundestag die 16. Bundesversammlung mit 1.260 Wahlfrauen und Wahlmännern zusammen. Mit einer großen Mehrheit von 931 Stimmen wählten sie Dr. Frank-Walter Steinmeier zum 12. Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland. Als SPD-Bundestagsabgeordnete hatte Marina Kermer die Ehre, als Wahlfrau mit abzustimmen.

32845004395_d1856195c2_k

„Mit Dr. Frank-Walter Steinmeier haben wir als SPD einen wunderbaren Menschen, großartigen Politiker und bewährten Diplomaten für dieses hohe Amt vorschlagen können. Er genießt in der Bevölkerung hohes Ansehen. Das zeigen auch die Meinungsumfragen. Somit wurde er als Kandidat der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten auch von anderen gewählt. Er tritt nicht nur in den heutigen unruhigen Zeiten klar für die Demokratie ein. Ich bin mir sicher, dass er die Bundesrepublik im In- und Ausland exzellent repräsentieren wird. Deshalb habe ich ihm mit Stolz und großer Freude meine Stimme gegeben”, erklärt Marina Kermer, MdB.

Am Vortag trafen die SPD-Delegierten aus Sachsen-Anhalt bei einer gemeinsamen Fraktionssitzung und dem anschließenden Empfang auch auf Martin Schulz. „Nach der erfolgreichen Wahl von Frank-Walter Steinmeier werden wir mit Martin Schulz am 24. September 2017 auch den Bundeskanzler stellen. Es geht voran“, so Marina Kermer, MdB.

Foto (Andreas Amann / Catrin Wolf) v.l.n.r.: Martin Schulz, Dr. Karamba Diaby (MdB), Marina Kermer (MdB), Dr. Katja Pähle (MdL), Rüdiger Erben (MdL)