Marina Kermer im Gespräch mit Gästen vom Verein für Berufliche Bildung Salzwedel im Bundestag

Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordnete Marina Kermer waren 32 Frauen und Männer vom Verein für berufliche Bildung Salzwedel am 20. Februar 2017 in Berlin zu Gast. Während eines 45-minütigen Informationsgespräches auf der Besuchertribüne im Plenarsaal des Reichtages erfuhren die Altmärkerinnen und Altmärker alles über die Architektur des Gebäudes sowie die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages. „Es war ein äußerst interessanter Vortrag. Für uns alle war es das erste Mal, dass wir im Reichstagsgebäude waren. Vielen Dank an Frau Kermer, dass sie uns den Besuch ermöglicht hat“, bedankte sich Sozialpädagogin Andrea Friedhoff-Buse im Namen aller Teilnehmer. S2017_02_20_VfB_Salzwedelie absolvieren derzeit ihre Ausbildungsreife im Rahmen einer Bildungsmaßnahme.

„Leider konnte ich meine Gäste aus der Altmark nicht persönlich begrüßen. Das passiert, wenn auch selten, schon mal. Mein Team springt in solchen Fällen gern ein“, entschuldigt sich Marina Kermer.

Viele schöne Erlebnisse entschädigten alle. Nach dem Informationsbesuch auf der Besuchertribüne des Plenarsaals und der Gesprächsrunde war der Besuch auf der Reichstagskuppel der Höhepunkt der Reise. „Ein herrlicher Blick über Berlin, der für so manches Fotomotiv genutzt wurde“, freuten sich die Frauen und Männer.

„Ich wünsche allen einen erfolgreichen Schulabschluss und bedanke mich, dass Sie meine Einladung nach Berlin gern angenommen haben. Nun haben Sie eine Vorstellung, was Politiker so alles in Berlin machen“, gibt Marina Kermer ihren Gästen mit auf den Weg, die sie gern noch in Salzwedel besuchen möchte.